Preise, Auszeichnungen

1982 Ottilie Helen Wallace scholarship fund prize, Royal Scottish Academy
1998 project on public sphere, grant – City of Vienna, Aktionsradius Augarten
2000 project on public sphere, grant – City of Vienna, Sargfabrik
2003 research project on women artists in the public sphere, grant – City of Vienna
2004  film „Jane is moving“, grant – City of Vienna
2007 project on public sphere, grant – Public Art Lower Austria
2009/10 Woman’s Matrix, research on female compared to male sculptures in the public sphere, grant – City of Vienna
2013 Private Public – Carpet Installation, Sargfabrik, grant – City of Vienna

Personalen

2019  „23 Kunsträume“ (im Rahmen vom Wir sind Wien Festival)
2018  “Die Katzlmacherin”, Aktionsradius Wien
2018  “Ladenhüterinnen”, Raumwende, Enns
2017  “Iron Granny”, Galerie IntAkt, Wien
2015  Kommunale Skulpturen, Margarete Schütte-Lihotzky Raum
2014  “Suzie’s Collection” IntAkt Galerie Wien
2013  “Open Gerrit Rietveld House”, Filmpresentation of “Farbenlichtspiele” by the Bauhaus Artist Ludwig Hirschfeld-Mack, recreated by Corinne Schweizer and Peter Böhm
2010 “Lizenz zum Spielen”, Kunsthandel Patrick Kovacs Wien

Group Shows

2019  “Buchstabenfest”, Zollhaus, Bad Radkersburg
2018  “Kunstbuffet”, Domenig Galerie, Wien
2918  “Papier.Karton.Pappe”, kulturverein kulm, Pischelsdorf
2017  “Nirgends so wenig DADA”, Perinetkeller, Wien
2016  “Ad Sine“, Schielefest in Neulengbach/NÖ
2012  “Transformations”, derKunstraum Wien

Teilnahme IntAkt Ausstellungen

2020  “Medienkoffer:Diversity”, Galerie IntAkt, WUK Wien
2020  “Fe_Male Enlightment”, IntAkt auf der Parallel Vienna,Wien,
2019  “Das Integral der Stimme”,  IntAkt Galerie, WUK Wien
2019  “Das Integral der Stimme”, IntAkt auf der Parallel Vienna Wien
2017  “Selbstporträt – Kontext Frauenbild”, Kunsthalle Exnergasse Wien
2016  “An Land”, IntAkt im Projektraum WUK Wien
2016  “DADADA – Spiel des Absurden”, IntAkt im Amerlinghaus, Wien

Symposien

2009  Internationales Bildhauersymposium “Language as an Enemy of Imagination”, Davos (CH)
1995  Intern. Skulpturensymposion „Grenzgänger“, Schwarzenberg (AT)
1990  Internationales Bildhauersymposium Wagrain (AT)
1989  Bildhauersymposion „Segmente“, Hohenems (AT)

Susanne Kompast

1957  geboren in Wien
1980-85  Studium Bildhauerei Heriot-Watt Universitiy (bei Anthony Hatwell), Edinburgh  Schottland
1985  Bachelor of Art
Lehrtätigkeit und künstlerisches Schaffen
seit 1997  Rechercheprojekte zum Thema „Kunst und interaktive Installationen im öffentlichen Raum“ gefördert von MA 7
seit 2014 Mitglied der IntAkt – Internationale Aktionsgemeinschaft bildender KünstlerInnen Wien

Videoportrait vom Versöhnungsbund

Artist in Residence